Otto Scholderer


Otto Scholderer
Autoportrait, Otto Scholderer vers 1861.

Otto Scholderer (25 janvier 183422 janvier 1902) est un peintre allemand. Au cours de sa carrière, il se consacra d'abord aux paysages, puis aux portraits et natures mortes.

Il est représenté sur la toile de Henri Fantin-Latour, un atelier aux Batignolles (1870), au côté de Edouard Manet, Auguste Renoir, Zacharie Astruc, Émile Zola, Edmond Maître, Frédéric Bazille, Claude Monet.

Bibliographie

  • Jutta M. Bagdahn, Otto Franz Scholderer: 1834 - 1902; Monographie and list of works . Freiburg 2002.
  • Friedrich autumn, Otto Scholderer 1834-1902. A contribution for the history of art and artist 19. Century , Diesterweg, Frankfurt/M. 1934
  • Dieter vine table (Hrsg.), Art and artist in Frankfurt/M. in 19. and 20. Century , Kramer, Frankfurt/M. 2003, ISBN 3-7829-0545-8
  • Heinrich Weizsäcker (Hrsg.), Art and artist in Frankfurt/Main in 19. Century , bear, Frankfurt/M.
    • 1. - Frankfurt art lives in 19. Century in its fundamental courses , 1907
    • 2. - Biographic encyclopedia the Frankfurt artists in 19. Century , 1908

Lien externe

Sur les autres projets Wikimedia :


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Otto Scholderer de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Otto Scholderer — Otto Scholderer: Selbstbildnis mit Malutensilien Franz Otto Scholderer (* 25. Januar 1834 in Frankfurt am Main; † 22. Januar 1902 ebenda) war ein deutscher Maler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Scholderer — Otto Scholderer: Self portrait with Palette Otto Scholderer (25 January 1834 – 22 January 1902) was a German painter. Contents 1 Life …   Wikipedia

  • Scholderer — Otto Scholderer: Selbstbildnis mit Malutensilien Otto Scholderer (* 25. Januar 1834 in Frankfurt am Main; † 22. Januar 1902 ebenda) war ein deutscher Maler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Scholderer — Schọlderer,   Otto, Maler, * Frankfurt am Main 25. 1. 1834, ✝ ebenda 22. 1. 1902; schloss sich bei Aufenthalten in Paris (1857/58 und 1868 70) den Kreisen um G. Courbet und É. Manet an, war mit H. Fantin Latour befreundet und lernte dort auch W …   Universal-Lexikon

  • Victor Müller (Maler) — Victor Müller Porträt von Wilhelm Leibl, um 1870 Victor Müller, gelegentlich Viktor Müller, (* 29. März 1830 in Frankfurt am Main[1]; † 21. Dezember 1871 in München) war ein deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Scho — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurter Hauptfriedhof — Die ungefähr 150 Jahre alte Buche auf dem Hauptfriedhof, Gewann C, wurde im März 2006 gefällt. Sie war krank und nicht mehr zu retten. Der Hauptfriedhof von Frankfurt am Main wurde 1828 eröffnet. Gemeinsam mit den beiden direkt angrenzenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptfriedhof (Frankfurt) — Die ungefähr 150 Jahre alte Buche auf dem Hauptfriedhof, Gewann C, wurde im März 2006 gefällt. Sie war krank und nicht mehr zu retten. Der Hauptfriedhof von Frankfurt am Main wurde 1828 eröffnet. Gemeinsam mit den beiden direkt angrenzenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Eysen — Louis Eysen Louis Eysen (* 23. November 1843 in Manchester; † 21. Juli 1899 in München) war ein deutscher Landschafts und Portraitmaler. Eysen entstammte einer seit dem 18. Jahrhundert in Frankfurt am Main ansässigen Familie. Er wurde als zweites …   Deutsch Wikipedia

  • Robke — Eberhard Robke (* 1936 in Wuppertal) ist ein deutscher Unternehmer, Politiker und Kunstförderer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Ehrungen 3 Weblinks 4 Einzelnachweise // …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.