Manfred Vogel


Manfred Vogel
Manfred Vogel
Pas d'image ? Cliquez ici.
Biographie
Nationalité Drapeau d'Allemagne de l'Est République démocratique allemande
Naissance 9 août 1947 (1947-08-09) (64 ans)
à ? (Allemagne Drapeau : Allemagne)
Taille 1,80 m
Période pro. 1967-1982
Poste milieu offensif
Parcours professionnel *
Saisons Club M. (B.)
1967-1970 Drapeau : Allemagne de l'Est BSG Motor Köthen
1970-1979 Drapeau : Allemagne de l'Est Hallescher FC
1979-1981 Drapeau : Allemagne de l'Est FC Rot-Weiss Erfurt
1982 Drapeau : Allemagne de l'Est BSG Chemie Ilmenau
* Compétitions officielles nationales et internationales.

Manfred Vogel (né le 9 août 1947 en Allemagne) est un joueur de football est-allemand.

Manfred Vogel est notamment connu pour avoir terminé meilleur buteur du championnat lors de la saison 1974/75 avec 17 buts.

Biographie

Liens externes



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Manfred Vogel de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Manfred Vogel — (* 9. August 1947) war Fußballspieler in der DDR und Oberliga Torschützenkönig 1975. Vogel spielte bis 1970 bei der drittklassigen Betriebssportgemeinschaft Motor Köthen im DDR Bezirk Halle. Der etatmäßige Stürmer wurde zu Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Grashof — (* 3. Oktober 1946 in Kiel) ist ein ehemaliges Mitglied der Rote Armee Fraktion (RAF). Er wurde 1972 verhaftet und am 30. November 1988 von Bernhard Vogel (CDU) begnadigt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Trojahn — (* 22. Oktober 1949 in Cremlingen, Niedersachsen) ist ein deutscher Komponist, Dirigent und Essayist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen, Mitgliedschaften 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Kaiser — 1957 Manfred Kaiser, gerufen Manni (* 7. Januar 1929 in Zeitz) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der in den Jahren 1955 bis 1964 in 31 Länderspielen in der Fußballnationalmannschaft der DDR …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Kaufmann — (* 8. Oktober 1946 in Crailsheim) ist ein deutscher Gynäkologe und Geburtshelfer, sowie Senologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Mitgliedschaften 3 Schriften (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred von Killinger — 1940 Manfred Freiherr von Killinger (* 14. Juli 1886 auf Gut Lindigt bei Nossen; † 2. September 1944 in Bukarest) war ein deutscher Marineoffizier, Freikorpsführer, Militärschriftsteller, al …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Stolpe — le 12 juin 2005 Mandats Ministre fédéral des Transports, de la Construction …   Wikipédia en Français

  • Manfred Stolpe — (born May 16, 1936) was Federal Minister of Transport, Building and Housing of the Federal Republic of Germany from 2002 until 2005. From 1990 until 2002 he was Premier of the State of Brandenburg. Contents …   Wikipedia

  • Manfred Zapf — Personal information Date of birth August 24, 1946 (1946 08 24) (age 65) Place of birth …   Wikipedia

  • Manfred Meurer — Born 8 September 1919(1919 09 08) Hamburg …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.