Johann Christian Gottlob Baumgarten


Johann Christian Gottlob Baumgarten

Johann Christian Gottlob Baumgarten est un médecin et un botaniste allemand, né en 1765 à Luckau, Niederlausitz et mort en 1843 à Schäßburg en Transylvanie (aujourd'hui Schäßburg en Hongrie).

Après des études à Dresde et à Leipzig, s’installe en 1793 près de Siebenbürgen où il passe le reste de sa vie. Sans formation scientifique, il commence alors à étudier la flore de la région encore à l’époque méconnue et fait paraître en 1816, la première partie d’une flore.

Bibliographie

  • Baumgarten, Johann Christian Gottlob: "Enumeratio stirpium magno Transsilvaniae principatui praeprimis indigenarum in usum nostratum botanophilorum conscripta inque ordinem sexualinaturalem concinnata.", Libraria Camesianae, Vindebonae, 4 Bd., 1816 ff.
  • Fuß, Johann Michael: "Baumgarten, Johann Christian Gottlob", in: Allgemeine Deutsche Biographie, 2:159-160, 1875
  • Kanitz, August: "Versuch einer Geschichte der ungarischen Botanik", in: Linnaea 17, 401-664, Halle (Saale), 1864
  • Illig, Hubert: "Zur Geschichte der botanischen Erforschung in der westlichen Niederlausitz", in: Verh. Botan. Ver. Prov. Brandenburg 106, 7-21, Berlin, 1969

Source

  • Traduction de l'article de langue allemande de Wikipédia (version du 15 septembre 2006).
Baumg. est l’abréviation botanique officielle de Johann Christian Gottlob Baumgarten.
Consulter la liste des abréviations d'auteur ou la liste des plantes assignées à cet auteur par l'IPNI

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Johann Christian Gottlob Baumgarten de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Johann Christian Gottlob Baumgarten — Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Johann Christian Gottlob Baumgarten — (* 1765 in Luckau/Niederlausitz; † 1843 in Schäßburg/Siebenbürgen (heute: Sighişoara/Rumänien) war ein deutscher Arzt und Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Baumg.“. Leben und Wirken Baumgarten studierte in Dresden und… …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Gottlob Thube — (* 19. März 1742 in Schlegel; † 26. Januar 1826 in Baumgarten) war ein deutscher evangelischer Theologe, Mystiker und Prophet. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Baumgarten — Johann Christian Gottlob Baumgarten (* 7. April 1765 in Luckau/Niederlausitz; † 29. Dezember 1843 in Schäßburg/Siebenbürgen (heute: Sighișoara/Rumänien) war ein deutscher Arzt und Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann David Michaelis — (* 27. Februar 1717 in Halle; † 22. August 1791 in Göttingen) war ein deutscher Theologe und Orientalist. Inhaltsv …   Deutsch Wikipedia

  • Johann August Nösselt — (* 2. Mai 1734 in Halle (Saale); † 11. März 1807 ebenda) war ein deutscher evangelischer Theologe. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Johann August Eberhard — (auch: Eberhardt; * 31. August 1739 in Halberstadt; † 6. Januar 1809 in Berlin) war ein deutscher Philosoph. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Franz Christoph Steinmetz — (* 21. Januar 1730 in Landau; † 14. Dezember 1791 in Arolsen ) war ein deutscher evangelischer Theologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Баумгартен, Иоганн Кристиан Готтлоб — Иоганн Кристиан Готтлоб Баумгартен нем. Johann Christian Gottlob Baumgarten Дата рождения: 7 апреля 1756(1756 04 07) Место рождения: Луккау …   Википедия

  • Список ботаников по их сокращениям —   Это сл …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.