Kinsky


Kinsky
Page d'aide sur l'homonymie Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.

Patronymie

  • Antonin Kinsky (1975- ), est un footballeur tchèque.
  • La dynastie Kinský forment l'une des plus prestigieuses maisons du royaume de Bohême.

Bilologie

  • Le Kinsky est une race chevaline

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Kinsky de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Kinsky — Kinsky, ein altes, angesehenes, der Katholischen Confession folgendes Geschlecht in Böhmen, welches vom Herrenstandsgeschlechte der Tettauer von Tettau abstammt u. sich früher Wchinský von Wehiniz u. Tettau od. Chinski von Chiniz u. Tettau… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kinsky — Kinsky, altes böhm. Herrengeschlecht von Wchinitz, dessen Stammreihe sich bis in den Anfang des 14. Jahrh. verfolgen läßt. Die K. bekannten sich im 16. und 17. Jahrh. zur utraquistischen Kirche und nahmen an den ständischen Kämpfen hervorragenden …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kinsky — Kinsky, uralte böhm. Familie, wurde 1628 in den Reichsgrafenstand, 1747 in den Reichsfürstenstand erhoben. Bemerkenswerte Glieder derselben: Wilhelm, Graf K., als Unterhändler Wallensteins in dessen Katastrophe verwickelt, 25. Febr. 1634 zu Eger… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kinsky — Kinsky, uralte böhm. Familie, früher Wchinsky, blüht in einer gräfl. und seit 1747 auch in einer fürstl. Linie, besitzt die Oberst Erblandhofmeisterstelle von Böhmen; Haupt der ersten Linie ist Joseph Graf K. zu Wchinitz und Tettau, geb. 1813,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kinský — Dieser Artikel beschreibt das Adelsgeschlecht derer von Kinsky. Für weitere Namensträger, siehe Kinsky (Begriffsklärung). Stammwappen der Kinsky Kinsky von Wchinitz und Tettau (ursprünglich Wchinsky) ist der Name eines aus Böhmen stammenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Kinsky — Stammwappen der Kinsky Kinsky von Wchinitz und Tettau (ursprünglich Wchinsky) ist der Name eines aus Böhmen stammenden Hochadelsgeschlechts (urkundlich 1237), Grafen 1628, 1676, 1687, Fürsten 1747. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kinský — Pour les articles homonymes, voir Kinsky. Armes des Kinsky sur la façade du Palais Kinsky de Prague. Les comtes puis princes de la famille Kinský de Wchinitz et Tettau (en allemand : Kin …   Wikipédia en Français

  • Kinsky-Pferd — Wichtige Daten Ursprung: Böhmen Hauptzuchtgebiet: Tschechien Verbreitung: sehr gering …   Deutsch Wikipedia

  • Kinsky (Begriffsklärung) — Kinsky ist der Familienname folgender Personen: Kinsky, böhmisches Hochadelsgeschlecht Antonin Kinský (* 1975), tschechischer Fußballspieler Carl Kinsky von Wchinitz und Tettau (1858–1919), Diplomat Christian Kinsky von Wchinitz und Tettau… …   Deutsch Wikipedia

  • KINSKY, GEORG LUDWIG — (1882–1951), musicologist. Born in Marienwerder, Kinsky, who was entirely self taught in musicology, became curator and director of the Heyer Museum of Musical History in Cologne (1909–26) and lecturer at the University of Cologne (1921–32),… …   Encyclopedia of Judaism


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.