Köpenick


Köpenick

Köpenick

Localisation du quartier au sein de l'arrondissement

Köpenick est un quartier de Berlin, faisant partie de l'arrondissement de Treptow-Köpenick. Jusqu'à la fondation du Grand Berlin, Köpenick (orthographié jusqu'au 1er janvier 1931 : Cöpenick) formait l'une des 7 villes indépendantes qui furent annexées à la capitale et qui donna donc son nom à l'ancien district de Köpenick réunissant des actuels quartiers de : Friedrichshagen, Grünau, Köpenick, Müggelheim, Rahnsdorf et Schmöckwitz.

Il fusionna avec le district de Treptow pour former l'arrondissement.

Pendant la séparation de la ville, ce district faisait alors partie de Berlin-Est.

Köpenick est célèbre pour la prise de Köpenick de 1908.

Coat of arms of borough Treptow-Koepenick.svg Les quartiers de l'arrondissement de Treptow-Köpenick

Alt-Treptow  · Plänterwald  · Baumschulenweg  · Johannisthal  · Niederschöneweide  · Altglienicke  · Adlershof  · Bohnsdorf  · Oberschöneweide  · Köpenick  · Friedrichshagen  · Rahnsdorf  · Grünau  · Müggelheim  · Schmöckwitz


  • Portail de l’Allemagne Portail de l’Allemagne
Ce document provient de « K%C3%B6penick ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Köpenick de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Köpenick — Quarter of Berlin Town hall on Dahme river …   Wikipedia

  • Köpenick — Bandera …   Wikipedia Español

  • Köpenick — Köpenick,   Stadtbezirk von Berlin, 116 300 Einwohner Als flächenmäßig größter (127,8 km2) Verwaltungsbezirk von Berlin ist Köpenick reich an Industrie, aber auch an Seen (Großer Müggelsee) und Wäldern. Das bereits zu slawischer Zeit besiedelte… …   Universal-Lexikon

  • Köpenick — Köpenick, Stadt im Kreise Teltow Storkow des preußischen Regierungsbezirks Potsdam, auf einer Spreeinsel, südöstlich bei Berlin, durch zwei. Brücken (die eine 624 Fuß lang) mit dem festen Lande verbunden; hat ein königliches Schloß, worin jetzt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Köpenick — (Cöpenick), Stadt im preuß. Regbez. Potsdam, Kreis Teltow, auf einer Insel der Spree, in die hier die Dahme mündet, und an der Staatsbahnlinie Berlin Fürstenwalde, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, ein königliches Schloß mit Rittersaal …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Köpenick — (German), Kopník (Czech) …   Names of cities in different languages

  • Köpenick — Orte mit dem Namen Köpenick: die ehemalige Stadt Köpenick, entstanden aus der Slawenburg Copnic, bis 1920 eigenständige Stadt Köpenick (auch Cöpenick und Coepenick), siehe Berlin Köpenick#Geschichte der ehemalige Bezirk Köpenick und Stadtbezirk… …   Deutsch Wikipedia

  • Köpenick — Hule, hule, hule! Wat macht der Deibel in Köpenick? Mit diesem Zuruf werden, wenn sie in ihren langen Kähnen auf der Spree dahinfahren, die köpenicker Fischfrauen von der berliner Strassenjugend begrüsst. Köpenick in der Mark gehört zu den… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Köpenick — m. DE Kopník …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Köpenick — Kö|pe|nick (Stadtteil von Berlin) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.